Die innovativen Glasfaserkabel der Deutschen Bahn kommen erstmals bei der Odenwaldbahn zum Einsatz

CDU-Bundestagsabgeordnete Astrid Mannes erfreut über den Beginn der Verlegung der Glasfaserkabel

DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer sowie Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir haben heute an der Odenwaldbahn die ersten Meter neuer Datenkabel verlegt. Diese kommen für den Ausbau des DB-eigenen Glasfasernetzes zum Einsatz. Die Leitungen können direkt in die Erde verlegt werden. Ein eigener Kabelkanal ist dann nicht mehr nötig. 
 

Mannes: „Besonders erfreulich ist, dass die innovativen Glasfaserkabel erstmals bei unserer heimischen Odenwaldbahn zum Einsatz kommen. Die DB verlegt bis Ende des laufenden Jahres zwischen Darmstadt-Ost und Wiebelsbach-Heubach insgesamt 27 Kilometer der sogenannten Outdoor-Kabel. Somit machen wir den Weg frei für die digital gesteuerten Züge und digitalen Stellwerke auch bei uns in der Region. Sie sorgen für mehr Platz im Bahnnetz und damit für zuverlässigere und pünktlichere Verbindungen auf der Strecke.“

Nach oben