KfW-Corona-Hilfe für Unternehmen in Darmstadt und der Region

copyright: Elisabeth Allmendinger
copyright: Elisabeth Allmendinger
Seit dem Beginn des Corona-Hilfe-Programms der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) konnten bisher weit über 200 Unternehmen in Darmstadt sowie der Region mit Krediten des Bundes im Kampf gegen die Folgen der Pandemie unterstützt werden. Der Zugang zur KfW-Corona-Hilfe erfolgt über durchleitende Banken und Sparkassen, an denen sich die KfW beteiligt. Um den Banken die Kreditzusage zu erleichtern, übernimmt die KfW 80 bis 100 % des Kreditrisikos und hat hierfür eine Garantie des Bundes erhalten. 

Die CDU-Politikerin Dr. Astrid Mannes freut sich, dass auf diesem Wege rund 60 Schnellkredite und knapp 200 Unternehmerkredite vergeben werden konnten. „In unserer Region profitieren zum weit überwiegenden Teil kleinere und mittlere Unternehmen vom KfW-Corona-Hilfe-Programm des Bundes. Innerhalb kürzester Zeit konnten die in Not geratenen Unternehmen eine existenzielle finanzielle Stütze erhalten“, begrüßt die Bundestagsabgeordnete Dr. Astrid Mannes.  
 
Gleichzeitig fordert Mannes die Bürger eindringlich dazu auf, die Hygiene- und Abstandsvorgaben einzuhalten, damit Deutschland ohne weitergehende Beschränkungen durch die Pandemie komme. Ein Lockdown wäre für etliche Wirtschaftszweige wie die Gastronomie und die Veranstaltungsbranche sowie den Handel fatal. 
 

Nach oben