CDU Deutschlands/Christiane Lang
CDU Deutschlands/Christiane Lang
Einen warmen Geldregen gibt es durch die Initiative der direkt gewählten Bundestagsabgeordneten Astrid Mannes für das Fossilien- und Heimatmuseum in Messel.

Die CDU-Politikerin freut sich, dass ihr Werben für zusätzliche Gelder für das Weltnaturerbe-Museum bei Kollegen des Haushaltsausschusses erfolgreich war. In einer sogenannten Bereinigungssitzung haben sich die Haushaltspolitiker des Deutschen Bundestags am Donnerstag, dem 14.11.2019, über letzte Details des neuen Bundeshaushaltes verständigt und die Freigabe der Mittel für Messel aus dem entsprechenden Haus-haltstitel des Bundesministeriums für Umwelt, Natur und nukleare Sicherheit beschlossen. Ende November wird der Bundeshaushalt 2020 vom Deutschen Bundestag beschlossen werden.
 
„Die Weltnaturerbestätte Messel ist eine Besonderheit, die weit über Messel und die Region hinausstahlt. Sie ist damit eine Botschafterin für unseren Landkreis! Ich wusste aus Gesprächen mit Messels Bürgermeister Andreas Larem, dass es im Messeler Fossilien- und Heimatmuseum Bedarf für eine Anlage zur sachgemäßen Klimatisierung der fossilen Ausstellungsobjekte gibt und dass auch weitere Sanierungen des alten Fach-werkgebäudes anstehen. Die Gemeinde Messel wird die Bundesmittel also gut verwenden können. Der Einsatz hat sich gelohnt!“ so Mannes.

Nach oben